Dun­lop ist einer der welt­weit bekann­tes­ten Rei­fen­her­stel­ler welt­weit. Die Geschich­te des Unter­neh­mens geht auf den Schot­ten John Boyd Dun­lop zurück, wel­cher im Jahr 1888 das ers­te Patent für Fahr­rand­luft­rei­fen anmel­de­te. Dun­lop gehört seit 1999 zum Joint-Ven­ture der Sumito­mo Rub­ber Indus­tries-Grup­pe und der Goo­dye­ar Tire & Rub­ber Com­pa­ny. Der deut­sche Fir­men­sitz liegt in Hanau. Welt­weit beschäf­tigt Dun­lop ca. 4600 Mit­ar­bei­ter, bei einem Umsatz von rund 370 Mil­lio­nen Euro. Dun­lop ist seit lan­gem Part­ner und Spon­sor im Bereich des Motor­sports und belie­fer­te lan­ge Zeit die DTM.

Dunlop – Reifen 2 Hersteller

Dun­lop zeich­net sich ver­ant­wort­lich für die Ent­de­ckung eines bis dato unbe­kann­ten und unge­lös­ten Pro­blems: das Aqua­pla­ning. Dar­auf­hin ent­wi­ckel­ten die For­scher im Jahr 1960 Ein­schnit­te im Pro­fil, die dafür sor­gen, dass das Waser abge­lei­tet wird. Wei­ter Inno­va­tio­nen und Tech­no­lo­gien des Unter­neh­mens, sind u.a. die Touch Tech­no­lo­gy, wel­che meh­re­re Rei­fen­tech­no­lo­gien ver­eint und zu mehr Kon­trol­le und Fahr­spaß ver­hilft, die Run­On­Flat-Tech­no­lo­gie, die ein Wei­ter­fah­ren auch mit luft­lee­rem Rei­fen ermög­licht oder die Twin Hydro Padd­le-Tech­no­lo­gie, die dafür sorgt, dass die Was­ser­ab­lei­tung auch unter extre­men Bedin­gun­gen tur­bi­nen­ar­tig und wir­bel­frei statt­fin­den kann.